Nach der flächendeckenden Ausweisung von Tempo- 30-Zonen im Nebenstrassen, wenden nun immer mehr Kommunen Tempo 30 an Hauptverkehrsstraßen an.
Die Gründe sind vielfältig: höhere Verkehrssicherheit, spürbar mehr Lärmschutz, eine bessere Luftreinhaltung – am Ende eine merkliche Verbesserung der  Aufenthaltsqualität.
Dass es durch den gebremsten Verkehr vereinzelt zu Lücken in der Versorgung der Bevölkerung kommt, darf man in der Verbindung einer besseren Lebensqualität gerne in Kauf nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.