Langsamer Tod der Tageszeitung

Und wieder verabschiedet sich eine Tageszeitung und kauft die Inhalte extern zu, um die Papierseiten zu füllen.

Nun wird die Westdeutsche Zeitung also aus Münster beliefert und für mich als Zeichner geht damit wieder ein Printmedium von der Fahne.


Wie sagt so schön Frank Stach, Landesvorsitzender des DJV-NRW: “Kaputtsparen ist kein Zukunftskonzept. Zeitungen, die komplett aus zugekauften Inhalten bestehen, sind journalistische Mogelpackungen. Wer gerade das Lokale als Kern einer regionalen Tageszeitung immer weiter schwächt, braucht sich nicht zu wundern, wenn die Abonnenten wegbleiben.”

Mehr dazu in der TAZ oder bei Meedia.

Möwen, Müll und Meerjungfrauen

Nach den großen Erfolgen der ersten beiden Cartoon-, Comic und Illustrationsausstellung im Dr.-Carl- Häberlin-Friesen-Museum in Wyk auf der Nordseeinsel Föhr 2013/14 und 2017 mit zusammen rund 35.000 Besuchern gibt es 2020 eine Neuauflage.

Am Sonntag, den 20. September 2020 wird die Ausstellung im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum um 12:00 eröffnet.

Weitere Informationen bald hier auf dieser Seite.

Die Rheinische Humorverwaltung präsentiert „Die besten Bilder!“

Arbeiten von 20 Künstlern der Rheinischen Humorverwaltung sind in der Limburger Ausstellung vertreten und laden zum Schmunzeln und Lachen ein.

Beginn der Ausstellung: 18.09.2020

Ende der Ausstellung : 15.11.2020

Ort: Kunstsammlungen der Stadt Limburg (Historisches Rathaus Fischmarkt 21, 65549 Limburg a. d. Lahn.

Mehr Informationen hier.