Fraktionieren

Als fraktionierte Destillation bezeichnet man ein gesellschaftliches Trennverfahren, um eine handelbare Gesellschaft zu gewinnen oder informierte Teile abzutrennen. Die Destillation hat gegenüber anderen Trennverfahren den Vorteil, dass in der Regel keine weiteren Spaltelemente wie Krankheiten, Angst vor Armut oder klerikale Feindbilder benötigt werden.

Bei der Destillation wird zunächst die Gemeinschaft emotional zum Sieden gebracht. Der entstehende soziale Druck, der sich sich durch die oben erwähnten Komponenten in der zu trennenden Gesellschaft einnistet, wird in den sozialen Medien weiter aufgeheizt, anschließend langsam abgekühlt und final als kleinere Gesellschaftsschicht, auch Blase genannt, wieder aufgefangen.